Regionale Oekumenische Netze
Bewegungen und Gruppen
Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen
Arbeitsgemeinschaft Dienste für den Frieden
Arbeitsgemeinschaft Oekumenischer Kreise
Arbeitsgemeinschaft Qualifizierung in ziviler Konfliktbearbeitung
Armutskonferenz
Christen für gerechte Wirtschaftsordnung (CGW)
Christliche Friedenskonferenz
Dietrich Bonhoeffer Verein dbv
Initiative Kirche von unten
Interkultureller Rat
Kairos Europa
Kirchentag
Oekumenische Aktion "Steuern zu Pflugscharen"
Oekumenische Friedensdekade
Oekumenischer Christinnenrat in Deutschland
Oekumenischer Dienst Schalomdiakonat
Peace Brigades International
Plädoyer für eine ökumenische Zukunft
Versöhnungsbund
OID Oekumenischer Informationsdienst
ECLOF
Stiftung Oekumene
Oekumenische Versammlung 2014
Home
   

Information

MEET-More Ecumenical Empowerment Together

Einladung zum Forum junger Ökumenikerinnen in Deutschland

MEET - More Ecumenical Empowerment Together

 

 

Was: Einladung zum Forum junger Ökumenikerinnen in Deutschland

 

Wann: 31. Juli bis 2. August 2006

 

Wo: Ökumenische Sommeruniversität in der Evangelischen Akademie Hofgeismar

 

MEET ist eine Idee ‑ ein Motto junger Ökumenikerlnnen, die

 

 

sich in der ökumenischen Bewegung engagieren, dabei aber nur selten auf Gleichaltrige treffen

christlichen Glauben und politisches Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung miteinander verbinden möchten

► auf der Suche nach ökumenischen Gruppen und Gremien sind, in denen sie wirkungsvoll mitarbeiten nnen 

schon als Jugenddelegierte bei ökumenischen Versammlungen waren, Kontakt halten und ihre Erfahrungen weitergeben möchten

in der kirchlichen Jugend‑ und Gemeindearbeit die ökumenische Dimension vermissen

► die Klagen über „bessere Zeiten der Ökumene" nicht mehr hören mögen

für sich selbst und für ihre Kirchen „Ecumenical Empowerment“ suchen

nach Gemeindebezügen von internationaler ökumenischer Arbeit fragen

als Kirchenmenschen nach einer kritischen, international informierten Sicht auf gesellschaftliche und politische Fragen streben

Formen des ökumenischen Engagements ausprobiert haben und kritisch reflektieren möchten

nach gemeinsamer, spiritueller Stärkung suchen

sich mehr Transparenz durch Vernetzung und leicht zugängliche Informationen wünschen

Interesse an regelmäßigem Austausch und gemeinsamem Lernen haben

 

 

Junge ÖkumenikerInnen gestalten gemeinsam einen offenen Prozess: MEET.

 

          Herzliche Einladung!

 

 

Programm

 

Montag, 31.07.:            ab 14:30            Ankunft, Anmeldung, und Teilnahme am Programm der

                        Sommeruni

 

Dienstag, 01.08.:            ab 9:00            Teilnahme am Programm der Sommeruni

 

            14:00            MEET

 

            20:00            Teilnahme am Programm der Sommeruni

 

Mittwoch, 02.08.:            ab 9:00            Teilnahme am Programm der Sommeruni

 

10.15                                            MEET

 

            15:00            Teilnahme am Programm der Sommeruni (Bericht Junger

                        Delegierter von der 9. Vollversammlung des ORK und der

                        Initiative „Mutirao ‑ Jugend überwindet Gewalt“)

 

 

 

Einen Input zu ihren Vorstellungen und Ideen für MEET werden geben:

 

 

Stefanie Schardien, Arbeitsgemeinschaft Ökumenische Forschung (AÖF) (angefragt)

 

Anne Freudenberg oder Heike Ernsting, Sassnitzer‑Initiative (angefragt)

 

Lioba Diez, Kairos Europa

 

Stephan von Twardowski, Methodistische Jugend Deutschlands (angefragt)

 

Christina Biere, Junge Delegierte im Zentralausschuss des ÖRK

 

Almut Bretschneider‑Fetzmann, Junge Delegierte im Zentralausschuss der Konferenz Europäischer

Kirchen (KEK)

 

 

Einen Input als KennerInnen des ökumenischen Horizonts werden geben:

 

 

Dirk Thesenvitz, Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend (aej) (angefragt)

 

Ulrike Kind, Evangelische Studierenden Gemeinden in Deutschland (ESG) (angefragt)

 

Martin Schulze, Evangelische Freiwilligendienste (angefragt)

 

Martin Robra, Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK) (angefragt)

 

Barbara Rudolph, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK)

 

Antje Heider‑Rottwilm, Leiterin der Europaabteilung der EKD (angefragt)

 

 

 

Teilnehmerinnen werden herzlich dazu eingeladen, auch am Gesamtprogramm der Sommeruniversität teilzunehmen. Das Programm befindet sich im Anhang.

 

Kosten

 

Teilnahme Montag bis Mittwoch mit Unterkunft und Verpflegung: 30 Euro. Teilnahme am Gesamtprogramm der Sommeruniversität (erm. Tarif für alle MEET Teilnehmerinnen): 136 Euro.

Wir bitten, die Tagungskosten bei Ankunft in der Akademie zu begleichen (EC‑Karte möglich). Reisekosten werden nicht übernommen.

 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich bis zum 20.07.2006 bei der Evangelischen Akademie Hofgeismar (Tg.Nr. 06203, Stichwort MEET), Postfach 1205, 34362 Hofgeismar; Fax: 05671/881‑154; E‑Mail: ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de

Die Anmeldung ist angenommen, wenn keine Absage wegen Überbelegung erfolgt. Bei Eingang einer Abmeldung Ihrerseits später als sieben Tage vor Tagungsbeginn werden 50% der Gesamtkosten in Rechnung gestellt.

 

Weitere Informationen zu Tagungsort und Anreise auf dem Programm der Sommeruni oder unter www.akademie‑hofgeismar.de.

Verantwortliche Ansprechpartnerinnen für MEET: Lioba Diez (post@Iiobadiez.de) und

Christina Biere (cbiere@ix.urz.uni‑heidelberg.de).



zurück



powered by <wdss>

© 2019 by Stiftung Oekumene | eMail: ecunet@t-online.de

Sitemap | Druckversion

nach oben 



Oekumenische Erklärung zum gerechten Frieden

Erster Entwurf, deutsch, OeRK-Fassung

mehr ...